Tornister kaufen ist wie Brautkleid aussuchen?

Bei uns im Kindergarten sind gerade alle im Tornister-Kaufrausch. Wir haben gestern zugeschlagen. Es war großartig! Kind und Mama stolz wie Oskar… Hoffentlich hält die Einhorn-Liebe für die nächsten 4 Jahre!

Eine Kindergartenmama hat es heute Morgen so wunderbar treffend formuliert:

„Einen Tornister zu kaufen ist doch ein bisschen wie ein Brautkleid auszusuchen… Eine hoch emotionale, einmalige Aktion, an die man sich sein ganzes Leben lang erinnert…“

Danke für diesen herrlichen Vergleich!

Eure Mama Luja

Mama Lujas #Familienalbum – Kindheitserinnerungen

An einer Blogparade teilzunehmen ist ja immer ein bisschen wie einen Aufsatz zu schreiben – schon mal eine Sache, die ich in meiner Kindheit geliebt habe…

Darum konnte ich nicht widerstehen, als die liebe Nina alias Frau Mutter zu ihrer wunderbaren Blogparade zum Thema #Familienalbum aufgerufen hat.

Ich bin Baujahr 1978 – kein Grund, das jetzt genau nachzurechnen, Leute (ja, ich bin 36) – und irgendwie ist das doch alles noch gar nicht so lange her, oder? Als Mama eines Feuerwehrmanns (3) und einer Ballerina (5) merke ich das Älterwerden aber doch so langsam. Wenn man sich zum Beispiel in einem Film nicht mehr mit der pubertierenden Tochter, sondern mit der besorgten Mutter identifiziert… Weiterlesen

Pudelhasser Kuschelfaust

Kindermund…

Als Mutter von kleinen Kindern ist ein gut ausgebildetes Sprachgefühl oft von Vorteil. Neulich steht der kleine Feuerwehrmann (fast 3) in der Küche vor mir und ruft fest entschlossen: „Mama, Pudelhasser!“ Nein, das ist keine politische Aussage – das Kind kann nur noch nicht so viele Konsonanten sprechen. Bei diesem beleidigend anmutenden Ausruf handelt es sich nämlich um eine Getränke-Bestellung – von Sprudelwasser. Das habe ich allerdings beim ersten Mal auch nicht direkt verstanden und gedacht: „Wir haben doch gar keinen Hund? Der Papa ist doch allergisch? Und Pudel mag ich tatsächlich nicht, aber woher weiß das Kind das…?“ Erst als der kleine Mann nach energischer Wiederholung „Pudelhasser, bitte Mama!“ dabei auf eben diese Flasche zeigt, wird mir bewusst, was er will. Das Kind hat einfach Durst. Weiterlesen

#MOMSROCK !!!

Ok liebe Lucie Marshall, du hast es nicht anders gewollt! In ihrem Blog hat die Erfolgsautorin nämlich dazu aufgerufen, eine Blogparade zu starten und einen Text darüber zu schreiben, was man als Mama echt mal richtig gut hingekriegt hat. Also Lobhudelei statt Krisensitzung. Los geht’s! #MOMSROCK !!!

Klar, es ist irgendwie befreiender, sich den alltäglichen Wahnsinn von der Seele zu schreiben. Aber wenn man mal genauer darüber nachdenkt, gibt es schon so einige Fähigkeiten und Glücksmomente, die ich erst kann oder kenne, seitdem ich Mama bin. Weiterlesen