Werbung: Basteln mit Minions und Meerjungfrauen

DSC_7918

Hallo ihr Lieben,

im Herbst kam eine unwiderstehliche Kooperations-Anfrage in mein E-Mail-Postfach geflattert: „Mit UHU® und den MINIONS in der Schule durchstarten: Bloggende Familien gesucht“ … Keine Frage – da mussten wir mitmachen!

DSC_7890

Denn mit zwei kleinen Minions-Maniacs zu Hause war die Begeisterung unbeschreiblich groß, als kurze Zeit später endlich das Riesen-Uhu-Minions-Bastel-Paket bei uns eintrudelte.

DSC_7893

Die Kinder waren kaum noch zu halten und wollten sofort loslegen. Zunächst musste aber natürlich der komplette Minions-Schatz mehr oder weniger gerecht untereinander aufgeteilt werden.

Zwecklos die mütterlichen Zwischenrufe, dass jedes Kind zum Basteln ja immer nur EINEN Kleber gleichzeitig benötigen würde.

DSC_7908

Viel wichtiger aus Kindersicht war sowieso das Bild auf der Verpackung als die Art der Klebe.

Aber jetzt an die Arbeit …

Wie praktisch, dass mit der gleichen Post ein umfangreicher Spielzeugkatalog im Briefkasten lag, also starteten wir eine groß angelegte Weihnachts-Wunschzettel-Aktion.

DSC_7899

Als positiv naiv denkende Mama dachte ich, jedes Kind sucht sich jetzt sorgfältig seine TOP-5-Lieblingswünsche aus dem bunten Angebot aus und klebt es ordentlich auf EINEN Zettel …

DSC_7902

Naja, zuerst schon …

DSC_7915

Doch das allumfassende Angebot des Katalogs war einfach so verlockend, dass jetzt wohl pro Kind 4 volle DIN A4-Wunschzettel an das Christkind geschickt werden müssen.  🙂

Selbst schuld, MAMA LUJA.

DSC_7920


 

Wie praktisch, dass sich genau dann ein Regenbogen am Bastel-Himmel zeigte, bevor der 5. Zettel angefangen werden konnte!

Also ratz-fatz die Kinder in den Garten geschickt: Regenbogen gucken, und gleichzeitig die Wunschzettel-Bastel-Aktion heimlich beendet, um nicht an Heiligabend in Erklärungsnöte zu geraten, warum jetzt nur vielleicht 4 der 48 sorgfältig aufgeklebten Teile der Wunschzettel-Sammlung unterm Weihnachtsbaum liegen…

DSC_7898


Und direkt weiter zur nächsten Bastel-Aufgabe:

Ein Fotokalender für Opa zum Geburtstag. Das tolle an den Uhu-Klebern ist ja, dass die Fotos auch tatsächlich auf dem Fotokarton halten. Und nicht nach zweimaligem Umblättern wieder abfallen.

DSC_7895Und das Papier wellt sich auch nicht unter der Masse an Flüssigkleber, der unvermeidlich beim Basteln mit Kindern auf so einer Foto-Rückseite landet.

 Test bestanden!

Noch heißer begehrt als der Flüssigkleber war allerdings der blaue Uhu-Stick, bei dem man sieht, wo überall schon Klebe ist.

Unnötig zu erwähnen, dass alle Erklärungsversuche darüber, dass trotzdem sicherlich nur eine kleine Menge pro Foto reichen würde, kläglich gescheitert sind.


 

DSC_8798

Last but not least kam das große Klebe-Paket noch beim Basteln eines Meerjungfrauen-Schwarms zum Einsatz.

Natürlich kam passend dazu der Piraten-Minion zum Einsatz.

Dieses zauberhafte Bastelset hatte ich bei der letzten JAKO-O Bestellung einfach mal in den Warenkorb gepackt. Meine Tochter hat sich gar nicht mehr eingekriegt und nimmt die Meerjungfrauen jetzt sogar erst mal mit ins Bett, bevor wir sie an die Fenster kleben dürfen.

DSC_8799

Die Meerjungfrauen passen zwar nicht wirklich zur Jahreszeit, aber das Wetter ja schließlich auch nicht. Oder?

DSC_8800

Eure MAMA LUJA


 

PS: Wer jetzt in Bastellaune gekommen ist, kann hier übrigens noch tolle Minions-Bastelvorlagen runterladen.


 

PPS: Wer Klebestifte offen auf dem Tisch rumstehen lässt*, muss auch damit rechnen, dass sie von Kleinkindern als Lippenstift benutzt werden.

*(ICH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s